LSP – weltweit verfügbar

Klein- und Mittelbetriebe stehen stets vor der Herausforderungen, Kauflizenzen voll auszulasten. Bei großen Unternehmen lohnt sich die Anschaffung zusätzlicher Lizenzen zu Abdeckung von Spitzenauslastungen kaum. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde das Lizenzmodell LSP (License Service Providing) entwickelt und eingeführt. Dabei handelt es sich um ein Lizenzsystem mit maximaler Flexibilität: registrierte Anwender können über einen Internet-Lizenzserver je nach Bedarf sämtliche FEMFAT Module nutzen. Die Einrichtung dieses Systems ist einfach und mit direkter Unterstützung des FEMFAT Support Teams möglich. Die Abrechnung erfolgt analog zu einer Prepaid Karte, wie es von Mobiltelefonen bekannt ist. Hier wird allerdings ein Guthabenkonto eingerichtet, welches mit einer entsprechend großen Anzahl von Token aufgeladen wird. Alle FEMFAT Module sind ohne Einschränkung verfügbar.

Während einer Berechnung muss eine Internetverbindung zum LSP-Server bestehen. Die Abrechnung der gezogenen Lizenzen erfolgt sekundengenau. Neigen sich die Token dem Ende zu, erhält ein Hauptanwender eine automatisierte Email, um zeitgerecht den Bestellprozess für neue Token einzuleiten. Sollte der Anwender während einer Analyse dennoch das Guthaben aufgebraucht werden, so kann dieses ins „Minus“ rutschen; die begonnene Analyse kann zu Ende geführt werden.

Dank der klaren Definition der Nutzung für jedes Modul, lässt sich jedes Projekt mit FEMFAT Analysen auch gut kalkulieren. Zusätzlich hat der Benutzer online Zugriff auf das eigene Guthaben-Konto (LSP-Konto).

Nach mehrjähriger Nutzung des Lizenzmodells LSP durch unsere europäischen Kunden freut es uns anzukündigen, LSP auch durch unsere Vertriebspartner weltweit anzubieten.

Das FEMFAT Vertriebsteam freut sich über Ihre Anfragen zu diesem Lizensierungstyp!