FEMFAT User Meeting in Japan 2018

Bereits zum 8. Mal fand das regionale FEMFAT User Meeting in Japan statt. Am 5. und 6. Juni 2018 folgten 64 interessierte Teilnehmer unserer Einladung ins Shinagawa Conference Center in Tokyo. Mit knapp 70% der Teilnehmer waren die Fahrzeughersteller sehr stark vertreten, gefolgt von Teile-Zulieferern, Baumaschinenherstellern sowie Software-Anbietern. Dementsprechend gestalteten sich auch die Anwendervorträge. Toyota und Honda berichteten über die Betriebsfestigkeitsanalyse von Punktfügungen, wobei die Flexibilität der SPOT Datenbank genutzt wurde, um neue Fügetechnologien wie z.B.: Laser-Screw-Welding zu bewerten, oder um anhand von Versuchsergebnissen die Vorhersagequalität zu verbessern. Weitere Vorträge befassten sich mit den Vorteilen der FEMFAT Analyse bei der Motorberechnung (Suzuki) und den Möglichkeiten zur Genauigkeitssteigerung in der Betriebsfestigkeitsanalyse durch Miteinbeziehung von Prozesssimulation (ESI).

Der Beitrag von Tetsuji Nagura von Honda zum Thema ‚Calibration of SPOT database on test results‘ wurde von den Teilnehmern mit deutlicher Mehrheit zum besten Vortrag des User Meetings gewählt. Neben den hochstehenden Anwendervorträgen stießen unsere Vorstellung der neuen Features von FEMFAT 5.3.1 und der Ausblick auf 5.4 auf besonderes Interesse.

Bemerkenswert bei diesem User Meeting war die ausgesprochen lebhafte Beteiligung der Zuhörer. Nach jedem Vortrag wurden viele Fragen gestellt und selbst in den Pausen intensive Fachdiskussionen geführt. Wie üblich wurde der User-Meeting Tag dann mit der traditionellen Party beendet. Bei japanischen Snacks und diversen Drinks wurde noch in lockerer Atmosphäre geplaudert und gefeiert.

Der zweite Tag war als Workshop konzipiert. Es wurden von uns detaillierte Informationen mit Bespielen zu den Themen Modellierung und Bewertung mit SolidWELD, Schweißnahtbewertung für stochastisch belastete Bauteile mit SPECTRAL, die neue SPOT Datenbank, Bewertung von Klebeverbindungen sowie die Analyse von rotierenden Bauteilen mit ChannelMAX und FEMFAT LAB präsentiert. 

Der reibungslose Ablauf dieser Veranstaltung spiegelte sich auch in einem ausgesprochen positiven Feedback der Teilnehmer wider. 

Einen herzlichen Glückwunsch an unser japanisches Team!  

 

 

Der Preis für den besten Vortrag ging an Tetsuji Nagura von Honda. 

Fachdiskussionen über die Vorträge… 

… und auch der Spaß kam nicht zu kurz.