visualizer

FEMFAT break

Dieses Modul ermöglicht die Berechnung statischer Sicherheitsfaktoren
FEMFAT break ist das einzige Modul, das nicht auf die Bewertung von dynamischen Lasten ausgerichtet ist. Stattdessen bewertet BREAK auf Basis linearer Spannungen die Dehnfähigkeit bis zum Anriss bei monotoner Belastung.
Als Einflussfaktoren können dabei Spannungsgradienten, Werkstoffduktilität, technologischer Größeneinfluss, Temperatur, lokale Materialeigenschaften sowie Oberflächeneigenspannungen berücksichtigt werden.

FEMFAT break ist als Berechnungsziel für BASIC und MAX verfügbar.