test bench

FEMFAT LAB matpro

Um immer kostengünstigere und leichtere Bauteile zu entwickeln, ist es notwendig immer näher an die Grenzen der geometrischen Festigkeit zu gehen. Neben immer genaueren Lastdaten ist natürlich bei der Bauteilauslegung auch eine gute Kenntnis der Materialeigenschaften vonnöten.

Mit FEMFAT LAB matpro (material properties) für die Wöhlerlinienanalyse und statistische Auswertung werden die vielen Versuchsergebnisse schnell und effizient zusammengefasst, zusätzlich unterstützt das Programm während der Versuchsdurchführung, die zu prüfenden Lastniveaus zu definieren.

Folgende wählbare statistische Berechnungsmethoden finden dabei Anwendung:

  • Lognormal Verteilung (Gauß)
  • Weibull Verteilung (2 und 3 parametrig)

Für die Berechnung der Wöhlerlinienparameter:

  • Berglin (Best Regression Line)
  • Männing (Horizontenverfahren)
  • Hück (Treppenstufenverfahren)
  • Dixon/Mood (Treppenstufenverfahren)
  • Monte Carlo (statistische Simulation)
  • Deubelbeiss (Treppenstufenverfahren)