Module


FEMFAT LAB besteht aus 6 Modulen:

  • FEMFAT LAB time: Zeitsignale visualisieren, analysieren und korrigieren
  • FEMFAT LAB frequency: Frequenzsignale visualisieren
  • FEMFAT LAB fatigue: Zeitverlaufsdaten auf der Basis berechneter Schädigungswerte visualisieren, berechnen und bearbeiten
  • FEMFAT LAB virtual iteration: Schnittkräfte auf der Basis von Messdaten und Mehrkörper-Simulationsmodellen (MSC Adams®, Simpack®, Motionsolve®, Recurdyn® und VI-Grade®) bestimmen 
  • FEMFAT LAB model improvement: Optimierung von Mehrkörper-Simulationsmodellen basierend auf Last-Zeit-Daten
  • FEMFAT LAB matpro: Wöhlerlinienanalyse und die statistische Auswertung vieler Versuchsergebnisse